Whitman alleges to violate agreement between eBay and Intuit

News_sharewise am 19.11.2012, 14:23 (Gastkommentar)
News_sharewise
Deutschland
 
0,00% 
 

The Justice Department alleged that Meg Whitman, the former CEO of eBay Inc., was intimately involved in making an anticompetitive agreement that prohibited eBay and Intuit Inc. from hiring each other's employees.

In a federal lawsuit, the government said that Whitman and Scott Cook, Intuit's founder and executive committee chair, were involved in forming, monitoring and enforcing the anticompetitive agreement. California Attorney General Kamala Harris filed a separate lawsuit under state law, which she said contains stronger protections against anticompetitive practices than federal law.

Cook was a member of eBay's board of directors at the same time he was making complaints about eBay's recruiting of Intuit employees.

Acting Assistant Attorney General Joseph Wayland, who is in charge of the U.S. Justice Department's antitrust division, said in a statement that eBay's agreement with Intuit hurt employees by lowering the salaries and benefits they might have received and deprived them of better job opportunities at the other company. The division has consistently taken the position that these kinds of agreements are unlawful under antitrust laws.

The two companies compete directly for specialized computer engineers and scientists.

At Hewlett Packard Co., where Whitman is now chief executive, company spokesman Michael Thacker said that Whitman would have no comment. Whitman ran unsuccessfully for governor of California as a Republican in 2010.

eBay spokeswoman Lara Wyss said that the Justice Department and the California attorney general are taking an overly aggressive interpretation in their enforcement of antitrust law in this area. eBay will vigorously defend itself. The company said that both the federal and state governments are using the wrong standard in these matters. The company competes openly for talent in a broad, diverse global market across a range of industries and professional disciplines, and eBay's hiring practices conform to the standards that the Department of Justice has approved in resolving cases against other companies.

News_sharewise am 19.11.2012, 14:23
Der Text ist die persönliche Meinung des Autors und spiegelt nicht zwangsläufig die Meinung von sharewise wider.
Ajax-loader

Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können

EBAY INC. (Aktie): der aktuelle Kurs am Börsenplatz Tradegate beträgt 40,630€ .


Auf sharewise.com gibt es aktuell 10 EBAY INC. Empfehlungen von Mitgliedern mit einem durchschnittlichen Kursziel von 43,700€ . Diese setzen sich zusammen aus 7 Kaufempfehlungen und 3 Verkaufsempfehlungen.
Bei den Analysten gibt es 0 EBAY INC. Empfehlungen .

  Prognostiziertes Kursziel Kaufen Halten Verkaufen
10 Mitglieder Ø 43,700€ 7 - 3
0 Analysten Ø 0 0 0

Letzte Empfehlung

1 4 5
investresearch
Deutschland
616 
+70,00% 
 
  • 40,527€
  • 50,000€
  • 40,822€
  • -0,72%
  • +22,48%
  •   nicht outperformed
  • Ø 43,700€
    1 3 5 10
  •  

Mögliche Abspaltung oder Übernahme. Immer noch gute Marke mit Ebay und Paypal. Mehr Infos hier http://www.investresearch.net/ebay-aktie/

» Weiterlesen
''

Aktivitäten

My sharewise

Follow some users to see their activities in this stream.

Community

Sorry, there is no activity form community in your language at the moment.

Top100

No activity from TopAuthors to show at the moment.

Kurzprofil

» Mehr * (sharewise.com)

Aktuelles

Mehr

Zalando überlegt Kleinanlegern mehr Aktien zuzuteilen

Zalando_karton_2
thomas515 vor 7 Minuten
Zalando ist ein deutscher Online-Versandhändler aus dem Bereich Mode. Das Unternehmen wurde 2008 von David Schneider und Robert Gentz gegründet und hat seinen Sitz in Berlin. Die Kapitalgeber waren
» Weiterlesen

Yahoo! - Rutscht ab, doch ist die ein Grund zur Sorge?

230914yahoo
ChristianKaemmerer vor etwa 4 Stunden
Bereits in der letzten Woche widmeten wir uns hier an dieser Stelle der Aktie von Yahoo! mit der klaren Feststellung, dass der Ausbruch auf neue Hochs abgeschmettert wurde. Mit den Verlusten von gestern in Höhe von 5,57% wurde das Gap vom 8. September geschlossen und nunmehr gilt es auf die weiteren Reaktionen des Technologietitels aufzupassen.
» Weiterlesen

Die Top News vom 23.09.2014

800px-erlangen_himbeerpalast_002
SharewiseNews vor etwa 5 Stunden
Täglich präsentieren wir Ihnen hier die populärsten Top News und Empfehlungen von sharewise.com - Heute unter anderem mit Siemens übernimmt Dresser-Rand für 7,6 Mrd. US-$, Erneut Streiks bei Amazon, Dow Jones – Rückblick KW38 und Ausblick KW39,....
» Weiterlesen

Erneut Streiks bei Amazon

800px-amazon.de_versandhaus_leipzig
thomas515 am 22.09.2014, 12:54
Der Versandhändler Amazon aus Seattle in den USA wird momentan häufig mit Alibaba verglichen, der Konkurrenz aus China. Diese hat gerade den größten Börsengang aller Zeiten abgeschlossen
» Weiterlesen

sharewise Analysen der Woche (KW 38): MIFA, ULTRASONIC, ADIDAS

Analysen_der_woche
SharewiseNews am 19.09.2014, 13:38
An der Spitze unserer Rangliste liegt diesmal das sharewise Mitglied "Klausii" mit seiner Kaufempfehlung zu MIFA FAHRRADWERKE (Rendite bisher 41,90%). Auf den weiteren Plätzen folgen dann interessante Empfehlungen zu den Aktien von ULTRASONIC, ADIDAS, DIALOG SEMICONDUCTOR und BANK OF IRELAND. Alles in allem mal wieder ein recht bunter Mix an schönen Empfehlungen und daher auch wieder einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Mitglieder!
» Weiterlesen