• 13,480€
  • +0,310€ (+2,35%)
FRAA DE000ENAG999 E.ON SE http://de.wikipedia.org/wiki/E.ON http://charts2.byteworx.de/bwcharts/images/snapshot.png?chart.height=420&chart.width=540&dataProfile=mdg_default&flashEnabled=true&key.id=24113245&serverUrl=http%3A%2F%2Fcharts2.byteworx.de%2Fbwcharts&target=chart_image&timeSpan=3M&user=sharewise
  • Ø 16,971€
    1 4 5 16
  • Ø 14,706€
    1 2 5 19

Aktuelle News zu E.ON SE

Finanznachrichten von boersentreff.de

Versorger: Positive Analystenkommentare

am 21.11.2014, 17:46
Die Versorger RWE und E.ON können heute von positiven Analystenkommentaren profitieren. Die UBS hat bei beiden Aktien die Verkaufsempfehlung gestrichen....

E.ON-Aktie: Ausgeglicheneres Chance/Risiko-Verhältnis - UBS streicht Verkaufsempfehlung - Aktienanalyse

am 21.11.2014, 10:39
Zürich (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Analyst Patrick Hummel von der UBS: Patrick Hummel, Analyst der UBS, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Verkaufsempfehlung für die Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN:...

News: Google setzt auf Windstrom für Datenzentrum in den Niederlanden

am 20.11.2014, 10:15
Eon will sich nicht an Suche für Atommüll-Endlager beteiligen, Streit um Kerosinzuschläge und weitere Meldungen. Weiterlesen im Beitrag News: Google setzt auf Windstrom für Datenzentrum in den Niederlanden...

Atommüll: Eon will nicht für Endlager-Suche zahlen

am 20.11.2014, 07:54
Deutschlands größter Energiekonzern legt sich mit der Politik an und droht mit einer Klage: Eon will sich finanziell nicht an der Suche nach einer Alternative zum Atommüll-Endlager Gorleben beteiligen. Dem Bund drohen damit neue Milliardenkosten....

E.ON-Aktie: Goldman Sachs-Analystin nach wie vor optimistischer als der Markt - Kaufempfehlung - Aktienanalyse

am 19.11.2014, 14:57
New York (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Analystin Deborah Wilkens von Goldman Sachs: Deborah Wilkens, Analystin von Goldman Sachs, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE...

Commerzbank im Dreikampf mit E.ON und RWE

am 17.11.2014, 09:36
Beginnen wir die Woche mit einem kleinen Gedankenspiel. Russlands börsennotierte Unternehmen brachten Mitte November 531 Mrd. Dollar auf die Waage, rund 234 Mrd. Dollar weniger als zu Jahresbeginn. Ganz anders hingegen die Entwicklung bei Apple. Dank...

RWE, Eon und EnBW resignieren: Wandern die Energieriesen bald aus-

am 15.11.2014, 12:55
Schwache Zahlen und düstere Prognosen haben die deutschen Energieriesen fest im Griff. Subventionierter Ökostrom drückt die konventionellen Kraftwerke aus dem Markt. Die Unternehmen denken über ihre Zukunft nach - die könnte im Ausland rosiger sein....

E.ON-Aktie: Langfristige Perspektiven nicht schlecht! Stoppkurs 11,50 Euro - Aktienanalyse

am 14.11.2014, 16:12
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktie: Langfristige Perspektiven nicht schlecht! Stoppkurs 11,50 Euro - Aktienanalyse Vorsichtig optimistisch zeigt sich Thorsten Küfner, Redakteur beim Anlegermagazin "Der Aktionär", für die Aktie des Energiekon...

E.ON-Aktie: Das sieht wirklich nicht gut aus! Kein Kauf! Aktienanalyse

am 14.11.2014, 14:54
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktie: Das sieht wirklich nicht gut aus! Kein Kauf! Aktienanalyse Alfred Maydorn, Herausgeber des Maydorn Report, rät vom Kauf der Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol...

DER AKTIONÄR-TIPP: E.ON - "Etwas besser aufgestellt als RWE" / Gazprom - "Kursentwicklung ein Trauerspiel"

am 14.11.2014, 11:12
In der heutigen Ausgabe stehen folgende Unternehmen im Fokus: E.ON, Gazprom...

E.ON - Vorsicht kann nicht schaden!

am 14.11.2014, 08:57
Trotz frischer Verkaufssignale, einfach werden es die Bären in E.ON wahrscheinlich nicht haben. Dafür sind die Unterstützungen bis hin zu 11,81 Euro zu massiv. (© GodmodeTrader.de 2014 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach bei G...

Maydorns Meinung: Nordex, Solarworld, Canadian Solar, JinkoSolar, RWE, E.on

am 13.11.2014, 16:12
In dieser Ausgabe von Maydorns Meinung geht es ausschließlich um Aktien aus dem Bereich Energie. Zunächst um die beiden deutschen Umwelt-Aktien Nordex und Solarworld, die gerade ihre Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht haben. Börsenexperte A...

E.ON-Aktie nicht attraktiv bewertet - UBS rät zum Verkauf! Aktienanalyse

am 13.11.2014, 11:12
Zürich (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Aktienanalyst Patrick Hummel von der UBS: Patrick Hummel, Aktienanalyst der UBS, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Verkauf der Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG99...

Versorger GDF Suez senkt Ergebnisprognose

am 13.11.2014, 10:51
Von William Horobin und Inti Landauro PARIS--Nicht nur RWE und E.On leiden unter dem bislang milden Herbstwetter. Auch der französische Versorger GDF Suez bekommt die für die Jahreszeit zu warmen Temperaturen in Westeuropa zu spüren und hat seine Erg...

E.ON-Aktie: EBITDA über Erwartungen - Kaufempfehlung nach 9-Monatszahlen bestätigt! Aktienanalyse

am 13.11.2014, 09:01
New York (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Aktienanalystin Deepa Venkateswaran von Sanford C. Bernstein & Co: Deepa Venkateswaran, Aktienanalystin von Sanford C. Bernstein & Co, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energiev...

Börsenradio Schlussbericht, Mi. 12. Nov. 2014 - "Hey DAX, des war nix"- - 1,7 %

am 12.11.2014, 18:42
Der DAX verlor 1,7 % auf 9.210 Punkte. Die echten Gründe bleiben unklar. Eine geringere Wachstumsprognose und neuen Unruhen in der Ukraine drückt die Stimmung. E.ON mit schlechten Zahlen. Die Deutsche......

Eons Bilanz: Ein Konzern mit drei Wahrheiten

am 12.11.2014, 18:12
Schreibt Eon einen Milliardengewinn, nur einen Bruchteil davon, oder gar einen Verlust? Die Geschäftszahlen des Energiekonzerns für den bisherigen Verlauf lassen sich sehr unterschiedlich lesen. Wir lösen das Rätsel auf....

E.ON-Aktie: Bereinigtes Q3-Nettoergebnis unter Erwartungen - Kursziel bei 14,60 Euro - Aktienanalyse

am 12.11.2014, 13:57
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Aktienanalyst Sven Diermeier von Independent Research: Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, rät in seiner aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energieversorgers E.ON SE (ISI...

RWE und Eon: Was tun mit den Depotleichen-

am 12.11.2014, 12:44
Einer ist mehr oder weniger tot, der andere in einer sehr schwierigen Situation, sagte jüngst ein französischer Energiemanager über Eon und RWE. Sollen Anleger jetzt ihre Depotleichen verkaufen? Oder lohnt sich das Durchhalten?...

Energiekonzern: Rubel-Schwäche verhagelt E.on das Geschäft

am 12.11.2014, 11:57
Im für den Energiekonzern E.on wichtigen Markt Russland ist das Geschäft um ein Fünftel eingebrochen. Der Gesamtgewinn ist um sieben Prozent gesunken. In der Stromerzeugung sieht es dagegen besser aus....

E.ON: Wenig Aussicht auf Besserung

am 12.11.2014, 11:12
Im Zuge der Präsentation seiner Neunmonatszahlen konnte E.ON (WKN ENAG99) die 2014er-Jahresziele bestätigen. Allerdings hatte Deutschlands größter Energieversorger unlängst einen Ergebnisrückgang vorhergesagt, so dass sich die Freude in Grenzen halte...

Schwacher Rubel belastet: Eon-Gewinn bricht dramatisch ein

am 12.11.2014, 10:38
Der Energieriese Eon kommt nicht aus der Krise: In den ersten neun Monaten des Jahres sind die Gewinne stark eingebrochen - besonders das Auslandsgeschäft schwächelt. In einem Bereich konnte der Konzern jedoch zulegen....

Nach neun Monaten: Eon-Gewinn bricht fast völlig ein

am 12.11.2014, 09:54
Der größte deutsche Energieversorger Eon macht unter dem Strich noch 255 Millionen Euro Gewinn. Im Vorjahr waren es fast drei Milliarden Euro. Die im Ausland ausgebauten Geschäfte können das im Inland wegbrechende Geschäft nicht annähernd auffangen....

Ad-Hoc und Firmenmeldungen Mi. 12. Nov. 2014 Deutsche Post legt zu, E.On Gewinn sinkt

am 12.11.2014, 09:42
Die Themen: Deutsche Post legt zu, E.On Gewinn sinkt, Bilfinger mit Verlust, Evotec mit weniger Umsatz, Deutsche Wohnen verdoppelt Ergebnis, Bechtle verdient mehr, LPKF mit weniger Gewinn, Wienerberge......

Russlandgeschäft: Schwacher Rubel macht Eon zu schaffen

am 12.11.2014, 09:39
Der Gewinn bei Eon bricht fast völlig ein. Grund ist nicht nur die Energiewende. Besonders schwach entwickelt sich das Geschäft in Russland. Trotzdem legt die Aktie des Stromkonzerns zu....

Eon: Gigantischer Gewinnfraß geht weiter

am 12.11.2014, 09:26
Der größte deutsche Energieversorger ist im dritten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Neben der Energiewende macht der schwache Rubel Eon immer mehr zu schaffen....

E.ON - Kurzfristig ist noch Aufwärtspotential da

am 12.11.2014, 08:56
Seit einigen Wochen befindet sich die Aktie von E.ON in einer Erholung. Wie groß ist das Potential dieser Erholung noch? (© GodmodeTrader.de 2014 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)...

Deutsche Bank - Fragezeichen hinter Strafzahlung

am 12.11.2014, 08:54
Die Energieversorger müssen in der laufenden Quartalssaison noch liefern und E.ON macht den Anfang. Die Stromgroßhandelspreise und das Russland-Geschäft machen E.ON dabei zu schaffen, der Gewinn lag in den ersten neun Monaten trotzdem bei immerhin 6,...

E.ON Quartalszahlen: EBITDA ohne Portfolio- und Währungseffekte über Vorjahresniveau - Aktiennews

am 12.11.2014, 08:21
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - E.ON Quartalszahlen: EBITDA ohne Portfolio- und Währungseffekte über Vorjahresniveau E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, NASDAQ OTC-Symbol: ENAKF) legte heute ein Neun-Monats-Ergebnis im Rahm...

Börsenausblick auf Mittwoch, den 12.11.2014

am 12.11.2014, 08:12
Auch für Mittwoch stehen nur wenig relevante Wirtschaftsdaten auf der Agenda. Umso mehr Beachtung dürften die für morgen anstehenden Quartalszahlen erhalten. So legen am Mittwoch Bilfinger, Cisco Systems, E.ON und die Deutsche Post ihre Bilanz für da...

E.ON SE bestätigt Prognose für 2014

am 12.11.2014, 08:12
E.ON bestätigt Prognose für 2014 * EBITDA ohne Portfolio- und Währungseffekte über Vorjahresniveau * Ergebnis-Anteil der Erneuerbaren Energien steigt auf 17 Prozent * Wirtschaftliche Netto-Verschuldung um 1,2 Milliarden Euro gesunken E.ON legte heute...

Energiekonzern E.ON kämpft mit schwachem Russland-Geschäft

am 12.11.2014, 07:57
Für den Energiekonzern E.ON wird das Russland-Geschäft wegen des schwachen Rubels zum Bremsklotz....

E.on-Aktie im Chart-Check: Ab morgen wieder voll unter Strom-

am 11.11.2014, 08:14
Nach der dynamischen Talfahrt arbeitet die E.on-Aktie schon seit mehreren Monaten an der Bodenbildung. Nach einer Bärenfalle steht die Aktie nun vor einem starken Kaufsignal mit Ziel 16,00 Euro. Unter 12,90 Euro würde eine neue Verkaufswelle ausgelös...

E.on vor Zahlen: Das erwartet die Anleger

am 10.11.2014, 10:37
E.on, Deutschlands größter Energieversorger, veröffentlicht am Mittwoch den 12. November die Ergebnisse für das dritte Quartal 2014. Die Folgen der Energiewende in Deutschland lasten laut den Experten weiter schwer auf den Ergebnissen. Aber auch die ...

Versorger E.ON und RWE im Fokus

am 10.11.2014, 09:12
Die Versorger könnten laut dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" vom Streit zwischen Wirtschafts- und Umweltministerium aufgrund der deutschen Klimaziele profitieren. Das Ziel 40% weniger CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2020 zu erreichen, scheint Deutschland deu...

Hochspannung bei Eon und RWE

am 09.11.2014, 10:06
von Jörg Bernhard In den vergangenen drei Jahren gehörten die Aktien von Eon und RWE innerhalb des ......

Noch höhere Dividendenrenditen als bei BASF, Deutsche Telekom, E.on oder RWE - mit diesen Aktien

am 08.11.2014, 14:53
Dieses Jahr wird sie zum ersten Mal durchbrochen - die Schallmauer von einer Billion US-Dollar. Eine Zahl, die unvorstellbar hoch ist. So hoch, dass man sie kaum begreifen kann - und doch werden viele ihre Hände ausstrecken und nach den Geldnoten gre...

Deutsche Konzerne und die Steuer

am 07.11.2014, 09:14
Große Konzerne sparen in Luxemburg Milliarden. Auch deutsche Dax-Unternehmen wie die Deutsche Bank und Eon sind laut NDR-Recherchen dabei - mithilfe komplexer Strukturen. Die Konzerne betonen aber, alles sei legal....

Deutsche Firmen dementieren geheime Steuerkonstrukte

am 06.11.2014, 14:13
Berlin/Düsseldorf. Nach Medienberichten über Geheimverträge zwischen multinationalen Konzernen und dem Großherzogtum Luxemburg zur Vermeidung von Steuerzahlungen haben die beiden deutschen Unternehmen E.ON und Fresenius Medical Care geheime Praktiken...

Luxemburg erspart Konzernen Milliarden

am 06.11.2014, 09:57
Geheime Dokumente offenbaren, wie internationale Unternehmen mit Luxemburger Hilfe Steuern in Milliardenhöhe vermeiden. Pepsi, Eon, Ikea, Amazon, iTunes, die Deutsche Bank und viele mehr profitieren von den Steuergesetzen....

Dank Luxemburg: Deutsche Firmen sparen Milliarden durch Steuertricks

am 06.11.2014, 08:24
Großkonzerne wie die Deutsche Bank oder E.on haben mithilfe von Luxemburger Steuerdeals Milliarden gespart. Zum Teil zahlten die Firmen nicht mal ein Prozent Steuern auf ihren Gewinn....

"Luxemburg Leaks": Konzerne sparen Steuern in Milliardenhöhe

am 06.11.2014, 08:12
Unternehmen wie Amazon, Eon und die Deutsche Bank sollen Steuerzahlungen in Milliardenhöhe gespart haben. Ganz legal, mit Unterstützung der Luxemburger Behörden....

E.on: Fairer Wert bei 17,00 Euro

am 04.11.2014, 08:37
Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für die Anteilscheine von Eon auf "Outperform". Das Kursziel sehen die Experten nach wie vor bei 17 Euro. Ein Kapazitätsmarkt - bei dem Kraftwerksbetreiber zusätzliche Einnahmen generieren könn...

Eon: Energieriese verkauft Beteiligung an Gasum

am 03.11.2014, 10:38
Der Energiekonzern Eon hat seine Beteiligung am finnischen Gasunternehmen Gasum verkauft. Der finnische Staat kauft den 20-prozentigen Anteil für 200 Millionen Euro....

Unternehmen: Eon verkauft Anteile an finnischer Gasum

am 03.11.2014, 09:56
Der Energiekonzern Eon hat mit dem Verkauf seiner 20-prozentigen Beteiligung am finnischen Gasunternehmen Gasum Kasse gemacht....

Uranfirma Urenco: Bieterkampf um den Schlüssel zur Atombombe

am 31.10.2014, 05:27
Möglichst diskret wollen die Energiekonzerne Eon und RWE ihre Anteile an der Uranfirma Urenco verkaufen. Es stehen nicht nur seriöse Interessenten Schlange. Geheimdienste sind alarmiert....

E.ON - Achten Sie auf 12,93 Euro !

am 28.10.2014, 08:55
Die Bullen mussten gestern einen kleinen Rückschlag hinnehmen, befinden sich aber auf kurzfristige Sicht noch immer im Vorteil. (© GodmodeTrader.de 2014 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)...

E.on und RWE: "Hedge-Fonds bewegen die Kurse"

am 28.10.2014, 08:26
Die Aktien von E.on und RWE tümpeln weiterhin vor sich hin. Bereits Februar 2014 hatte sich Gerard Reid, Partner von Alexa Capital, gegenüber dem AKTIONÄR skeptisch gezeigt. Anders als viele Analysten sah er kein Comeback von Kohle und Gas und sagte:...

Umstrittene Milliardenklage: Eon und Vattenfall klagen gemeinsam gegen Atomausstieg

am 26.10.2014, 09:54
Das Verfahren vor einem amerikanischen Schiedsgericht könnte auch für Deutschlands größten Energiekonzern Eon einen Geldsegen bedeuten. Dort klagt bereits Vattenfall....

Unternehmen: Eon soll gemeinsam mit Vattenfall klagen

am 25.10.2014, 12:07
Die umstrittene Milliardenklage des schwedischen Vattenfall-Konzerns gegen Deutschland vor einem US-Schiedsgericht könnte auch für den Energiekonzern Eon einen Geldsegen bedeuten....

weitere News von Google

Aktivitäten

My sharewise

Follow some users to see their activities in this stream.

Community

Sorry, there is no activity form community in your language at the moment.

Top100

No activity from TopAuthors to show at the moment.
Letzte Frage zu E.ON SE :
Eine Frage
Finanzen100
Weitere Informationen zu E.ON SE finden Sie bei Finanzen100.de

Kurzprofil

Die E.ON AG ist ein im Jahr 2000 entstandener Energiekonzern, der aus der Fusion von VEBA und VIAG resultierte. 2001 folgte die Übernahme der Ruhrgas AG, die sich aufgrund von Rechtsstreitigkeiten bis 2003 hinzog. Seit 2004 ist der größte deutsche Gasversorger offiziell als E.ON Ruhrgas AG bekannt. Auf der anderen Seite trennte sich der Konzern auch von zahlreichen Beteiligungen wie der Viag Intercom oder der Gelsenwasser AG. Aufgrund hoher Gewinne sowie verschiedenen Beteiligungsverkäufen kommen immer wieder Stimmen auf, die hohen Barreserven zu investieren. Seit 2010 versucht E.ON durch die Strategie Cleaner & Better Energy seinen Fokus auf Märkte ausserhalb Europas

» Mehr

Die letzte Dividende von E.ON SE betrug 0,600€ . Die Dividendenrendite im letzten Jahr betrug +4,45%.

Neueste Kommentare

rkuehler vor 2 Tage

Ich bin sicher das die Zahlen auch mal wieder besser werden. Die Frage ist nur wann.

» Mehr
MadameButterfly vor 2 Tage

Kommt noch, die kommt noch tiefer.....ich habe Zeit !

» Mehr
MadameButterfly vor 2 Tage

Genau deswegen halte ich sie seit geraumer Zeit nicht mehr, sie nervt einfach nur !!!

» Mehr
rkuehler vor 2 Tage

Mich nervt diese Aktie nur noch. Aber sobald ich raus gehe, an dem Tag wird die langfristige

» Mehr
rkuehler vor 2 Tage

na das war dann doch nichts...

» Mehr